organiczna2methanol

BASISCHECHEMIE  ORGANISCH


 

PRODUCT MANAGER:
 +48 667 682 844

  benzen@solvachem.pl

BENZEN

 

BENZEN (C6H6Es ist ein gutes Lösungsmittel für Wachse, Fette, Naphthalene und andere unpolare chemische Verbindungen. Benzen ist ein Substrat von vielen Verbindungen in organischer Synthese und wird verwendet u.a. bei der Herstellung von:

  • Kunststoffen
  •  Synthetischen Fasern
  •  Farbstoffen
  •  Arzneimitteln
  •  Detergenten
  •  Pestiziden

Es dient auch zur Gewinnung von:

  • Anilin
  • Phenol und Aceton
  • Maleinsäureanhydrid

Es ist ein toxisches und krebserregendes Produkt.

 

 


 

PRODUCT MANAGER:
 +48 509 012 100

  metanol@solvachem.pl

METHANOL

 

METHANOL (CH3OH) ist eine organische Verbindung, eine farblose giftige Flüssigkeit, die in jedem Verhältnis mit Wasser, Ethylalkohol und Ether mischbar ist.  Gewonnen wird es durch die Synthese von Kohlenmonoxid und Wasserstoff in Anwesenheit von Zink- und Chromoxiden als Katalysatoren oder durch Oxidation von Methan im Erdgas.

Anwendungen:

  • Herstellung von Formaldehyd
  • Herstellung von Methacrylsäuremethylester
  • Herstellung von Chloromethan
  • Synthese von Farbstoffen
  • Herstellung von Klebstoffen
  • Herstellung von Kunststofffasern
  • Herstellung von Arzneimitteln
  • Lösungsmittel
  • Kraftstoff oder Kraftstoffzusatz.

PRODUCT MANAGER:
 +48 667 440 687

  rozpuszczalniki@solvachem.pl

LÖSUNGSMITTEL

 

ACETON  (C3H6O) – – andere Bezeichnungen: Dimethyloketon, Propanon – ist eine organische Verbindung aus der Gruppe der Ketone. Es ist eine farblose Flüssigkeit mit hoher Polarität und einem charakteristischen stechenden Geruch. Es wird katalytisch aus Isopropylalkohol und Acetylen gewonnen.

Anwendung:

  • Klebstoffe
  • verschiedene Arten von Farblösemitteln
  • Farben
  • Reinigungs- und Entfettungspräparate (Es entfernt Fette, Farben und die meisten weichen Kunststoffe.)
  • Herstellung von Arzneimitteln

ETHYLALKOHOL / ETHANOL (C2H5OH) ist eine organische Verbindung aus der Gruppe der Alkohole. Zu industriellen Zwecken wird es in verseuchter Form (MEK, Bitrex) vekauft. Es findet Anwendung als Lösungsmittel in der chemischen Industrie und  Pharmazie sowie als Zusatzmittel für Kraftstoffe, Kfz-Scheibenwaschlösungen, Klebstoffe, Dispersion und Flexodruck.

PHTHALSÄUREANHYDRID / PHTHALANHYDRID (C8H4O3)ist eine organische Verbindung auf Basis des Orthoxylols. Es tritt in flüssiger oder fester Form (Flocken) auf und wird vor allem zur Herstellung von synthetischen Harzen, Weichmachern, Farbstoffen sowie Farben und Lacken in der Industrie verwendet.

MEK (CH3C(O)CH2CH3) –andere Bezeichnungen: Methyloethylketon, Butanon – ist eine organische Verbindung aus der Gruppe der Ketone. Diese farblose Flüssigkeit mit hoher Polarität hat einen charakteristischen stechenden Geruch und besitzt ähnliche Eigenschaften wie Aceton, dank höherer Siedetemperatur verdampft sie jedoch langsamer.

Anwendung:

  • Klebstoffe
  • verschiedene Arten von Farblösemitteln
  • Farben
  • Reinigungs- und Entfettungspräparate (Es entfernt Fette, Farben und die meisten weichen Kunststoffe.)

XYLEN (C8H10) – andere Bezeichnungen: Dimethylbenzen, Methyltoluen, Xylol – ist eine organische Verbindung aus der Gruppe aromatischer Kohlenwasserstoffe. Es tritt in der Regel als eine Mischung dreier Isomere: Meta-, Ortho-, Para- auf.

Anwendung:

  • chemische Synthese (bei Herstellung von Kunst- und Farbstoffen und Arzneimitteln)
  • Treibstoffzusatz
  • Farben
  • verschiedene Arten von Farblösemitteln

TOLUOL(C6H5-CH3)– andere Bezeichnungen:  Methylbenzen, Phenylmethan – ist ein aliphatisch-aromatischer Kohlenwasserstoff, eine farblose Flüssigkeit mit charakteristischem Geruch, brennbar und wasserunlöslich. Es wird im Reforming-Verfahren von Rohöl oder mittels fraktionierter Destillation des Steinkohleteers gewonnen.

Anwendung:

  • chemische Synthese (Herstellung von Kunststoffen, Farbstoffen, Sprengstoffen, Arzneimittel)
  • Treibstoffzusatz
  • Farben
  • verschiedene Arten von Farblösemitteln

METHYLENCHLORID (CH2Cl2) – anderer Name: Dichlormethan – ist eine organische Verbindung aus der Gruppe der Fluorkohlenwasserstoffe. Es ist eine farblose, schnell verdampfende Flüssigkeit mit einem unverwechselbaren süßlichen Geruch.

Anwendung:

  • chemische Synthesen
  • Reinigungs- und Entfettungspräparate (Es entfernt Fette, Farben und die meisten weichen Kunststoffe)

HEXAN (C6H14ist eine unpolare, organisch-chemische Verbindung aus der Gruppe der Alkane. Sie wird durch Raffination von Erdöl hergestellt. Das industrielle Produkt enthält gewöhnlich etwa 50 Gew. % n-Hexan.

Anwendung:

  • chemische Synthese
  • Treibstoffzusatz

HEPTAN (C7H16) ist eine unpolare, organische Verbindung aus der Gruppe der Alkane.

Anwendung:

  • chemische Synthese
  • Treibstoffzusatz

GLYCERIN  (C3H5(OH)3) – andere Bezeichnungen: Glycerol, Propanotriol – ist ein dreiwertiger Alkohol, eine farblose, ölige Flüssigkeit mit süßlichem Geruch. Es entsteht als Nebenprodukt bei der Verseifung von pflanzlichen und tierischen Fetten oder auch durch Umesterung bei der Biodieselherstellung.

Anwendung:

  • chemische Synthese (Farbstoffe)
  • Kühl- und Bremsflüssigkeiten
  • Kosmetik (Cremes, Seifen)
  • Pharmazie (Gele)
  • Herstellung von Sprengstoffen
  • Lebensmittelindustrie

ETHYLACETAT (CH3COOC2H5) – andere Bezeichnung: Essigsäureetylester – ist eine farblose Flüssigkeit mit einem charakteristischen, angenehm fruchtigen, Geruch. Es ist ein sehr gutes organisches Lösungsmittel, wenig wasserlöslich.Es wird durch Veresterung von Ethanol mit Essigsäure oder Essigsäureanhydrid gewonnen:

Anwendung:

  • chemische Synthese
  • Klebstoffe
  • verschiedene Arten von Lösungsmitteln
  • Farben
  • Reinigungsmitteln
  • Herstellung von Parfumkompositionen

BUTYLACETAT (CH3COOC4H9) ist eine organisch-chemische Verbindung, ein Ester aus Essigsäure und 1-Butanol. Es ist ein sehr gutes organisches Lösungsmittel, fast unlöslich in Wasser.

Anwendung:

  • chemische Synthese
  • Klebstoffe
  • verschiedene Arten von Lösungsmitteln
  • Farben
  • Reinigungs- und Entfettungsmittel
  • Herstellung von Parfumkompositionen

THF (C4H8O)– andere Bezeichnungen: Tetrahydrofuran, Oxolan, Tetramethylenoxid – ist eine farblose Flüssigkeit mit scharfem, etherartigem Geruch. Es ist in jedem Verhältnis mit Wasser mischbar.

Anwendung:

  • Synthese von PTMEG
  • organische Synthesen
  • PVC-Kleber
  • Entfettungsmittel

PHENOL (C6H5OH) – andere Bezeichnungen: Hydroxybenzol, Benzenol, Karbolsäure – ist eine organische Verbindung und gleichzeitig der einfachste Vertreter der Phenole. Es hat eine feste Substanz mit kristalliner Struktur (bei Raumtemperatur). In organischen Lösungsmitteln gut löslich, im Wasser nur mäßig.

Anwendung:

  • chemische Synthese (Herstellung von Phenol-Formaldehyd-Harzen, Herbiziden, Fungiziden und Farbstoffen)
  • bakterientötende Desinfektionsmittel

MONOETHYLGLYCOL (C2H4(OH)2) – andere Bezeichnungen: EG, Ethylenglykol, Ethandiol – ist eine organische Verbindung und der einfachste zweiwertige Alkohol. Es ist eine farblose hygroskopische Flüssigkeit.

Anwendung:

  • chemische Synthese (Herstellung von Polyesterharzen und Weichmachern)
  • Kühlflüssigkeiten und Klimaanlagen

PROPYLENGLYCOLUM (C3H8O2) – andere Bezeichnungen: Monopropylenglykol und 1,2-Propandiol – ist eine organische Verbindung aus der Gruppe der mehrwertigen Alkanolen. Es ist eine farblose viskose Flüssigkeit mit einem süßlichen Geschmack. Im Gegensatz zu Ethylenglykol ist es nicht toxisch.

Anwendung:

  • Ökologische Kühlflüssigkeiten, Klima- und Heizungsanlagen
  • Lebensmittelindustrie (Konservierungsmittel, Emulgatoren, Aromaträger)
  • Kosmetikindustrie (Zahnpasten, alle Arten von Emulsionen, Duftträger)
  • Pharmaindustrie (Träger)